Lieferung Schweiz + Liechtenstein ab 160.- kostenfrei; auf Rechnung möglich. Persönliche Beratung: 062 961 10 26

Lactibiane Reference 10M, Kapseln

Lactibiane Reference 10M, 45 Kapseln


Ein wohltuendes Probiotikum für eine gesunde Darmflora. Sie leiden regelmässig unter Blähungen, Flatulenz oder Verdauungsbeschwerden, dann könne das eine Hilfe sein.

Qualität, Inhalt, Herkunft

Inhalt
10 Milliarden KbE / Kapsel:
Bifidobacterium longum LA101,
Lactobacillus helveticus LA102,
Lactococcus lactis LA103,
Streptococcus thermophilus LA104
Kapsel aus pflanzlicher Herkunft,
Trennmittel Magnesiumstearat
Diese Stämme wurden ausgewählt wegen ihres positiven Effektes und ihrer absoluten Ungefährlichkeit. Sie sind in der Sammlung der Kulturen von Mikroorganismen am Pasteur- Institut in Paris hinterlegt.

Zusatzinfos


Jede Kapsel von Lactibiane Reference 10 Mrd/596 enthält 10 Mrd. KBE Probiotika aus ausgewählten Stämmen. Eine ausgewogene Darmflora unterstützt den Darm in seiner Verdauungstätigkeit, der Absorption von Nährstoffen und seiner Rolle als Abwehrorgan. Ungesunde Ernährung, Stress oder chronische Übermüdung können die Darmflora schädigen. Darmstörungen sind oft Zeichen einer ungünstigen Veränderung unseres Darm- Milieus. LACTIBIANE REFERENCE 10 Mrd / 596mg wird bei erhöhter Passagegeschwindigkeit des Darmes empfohlen.

Einnahme

Täglich 1 Kapsel mit Wasser ca 30 Minuten vor dem Essen mit einem Glas Wasser einnehmen..

Lagerung

Trocken und vor Licht gut geschützt lagern. Nicht im Kühlschrank.

Wirkung

- Produktion von Milch- und Essigsäure, die den Säuregrad des Darminhalts in seinem ursprünglichen leicht sauren Bereich stabilisieren.
- Unterstützung der natürlichen Barrierefunktion des Darmes, die fremde Keime daran hindert sich im Darm und der Darmschleimhaut anzusiedeln um keine Entzündungen hervorzurufen.
- Produktion von Schwefelwasserstoff und Wasserstoffperoxid, die als mikrobizide Substanzen das Gleichgewicht innerhalb der Mikroflora des Darmes stabilisieren.
- Bildung von kurzkettigen Fettsäuren, über die die Darmmotilität angeregt und die Verdauung unterstützt wird.
- Wichtiger ernährungsphysologischer Beitrag zur Aufrechterhaltung der Gesundheit durch Bildung von verschiedenen lebensnotwendigen Vitaminen

Störungen sind leider immer mehr an der Tagesordnung durch ...
- Einnahme von Medikamenten (z.B. Antibiotika, Corticoide und Abführmittel).
- Einseitige Ernährung mit industriell gefertigten, energiereichen, wertlosen und ballaststoffarmen Lebensmitteln.
- Negative Stress und Anspannung, Rauchen und Alkoholmissbrauch.
- Belastung des Körpers mit Schadstoffen aus der Umwelt.
Als Folge kann es zu einer Verringerung der Anzahl der nützlichen Milchsäurebakterien im Darm kommen. Das harmonische Gleichgewicht innerhalb der Mikroflora des Darmes wird gestört.

Wissenswertes

Seit tausenden von Jahren hat sich zwischen dem Menschen und seiner direkten Umwelt ein ausgeprägtes Miteinander entwickelt. Ihren Höhepunkt findet diese Symbiose in der bunten mikrobiellen Zusammensetzung der Darmflora. Der Darm ist das größte menschliche Immunorgan mit ca. 400m² Oberfläche, was in etwa der Größe zweier Tennisfelder entspricht. Bevölkert wird der Darm von ca. 100 Billionen (100.000.000.000.000 ) der unterschiedlichsten Bakterien, die die Anzahl der Körperzellen um ein Mehrfaches übersteigt. Eine für die Aufrechterhaltung der Gesundheit des Menschen sehr wichtige Gruppe ist die der Milchsäurebakterien.