Lieferung Schweiz + Liechtenstein ab 160.- kostenfrei; auf Rechnung möglich. Persönliche Beratung: 062 961 10 26

Symbiolact, fällt aus dem Sortiment

Der Artikel ist zurzeit nicht lieferbar.

Symbiolact Milchsäurebakterien, 30 Btl.


Ein wohltuendes Probiotikum mit Milchsäurebakterien für eine gesunde Darmflora.

Qualität, Inhalt, Herkunft

Symbiolact, Milchsäurebakterien.
Zutaten: Maisstärke, Maltodextrin, 7 Kulturen milchsäurebildender Bakterien (2 Milliarden Koloniebildende Einheiten KBE): Lactobacillus acidophilus, Lactobacillus paracasei, Lactobacillus lactis, Lactobacillus animalis, Bifidobacterium bifidum, Bifidobacterium lactis, Lactobacillus salivarius

Einnahme

Täglich 1-2 Beutelinhalt (Pulver) in ein Glas Wasser einrühren und Trinken. Bei Raumtemperatur lagern.
Kurdauer: Um einen anhaltenden Effekt auf das Darmmilieu zu erreichen, ist es ratsam, die SymbioLact über mehrere Monate zu verzehren. Innerhalb dieses Zeitraums unterstützen die zugeführten probiotischen Kulturen die Darmflora in ihrer Funktion und helfen ihr sich zu erholen.

Wirkung

- Produktion von Milch- und Essigsäure, die den Säuregrad des Darminhalts in seinem ursprünglichen leicht sauren Bereich stabilisieren.
- Unterstützung der natürlichen Barrierefunktion des Darmes, die fremde Keime daran hindert sich im Darm und der Darmschleimhaut anzusiedeln um keine Entzündungen hervorzurufen.
- Produktion von Schwefelwasserstoff und Wasserstoffperoxid, die als mikrobizide Substanzen das Gleichgewicht innerhalb der Mikroflora des Darmes stabilisieren.
- Bildung von kurzkettigen Fettsäuren, über die die Darmmotilität angeregt und die Verdauung unterstützt wird.
- Wichtiger ernährungsphysologischer Beitrag zur Aufrechterhaltung der Gesundheit durch Bildung von verschiedenen lebensnotwendigen Vitaminen

Störungen sind leider immer mehr an der Tagesordnung durch ...
- Einnahme von Medikamenten (z.B. Antibiotika, Corticoide und Abführmittel).
- Einseitige Ernährung mit industriell gefertigten, energiereichen, wertlosen und ballaststoffarmen Lebensmitteln.
- Negative Stress und Anspannung, Rauchen und Alkoholmissbrauch.
- Belastung des Körpers mit Schadstoffen aus der Umwelt.
Als Folge kann es zu einer Verringerung der Anzahl der nützlichen Milchsäurebakterien im Darm kommen. Das harmonische Gleichgewicht innerhalb der Mikroflora des Darmes wird gestört.

Lagerung

Trocken und vor Licht gut geschützt lagern. Nicht im Kühlschrank.

Wissenswertes

Seit tausenden von Jahren hat sich zwischen dem Menschen und seiner direkten Umwelt ein ausgeprägtes Miteinander entwickelt. Ihren Höhepunkt findet diese Symbiose in der bunten mikrobiellen Zusammensetzung der Darmflora. Der Darm ist das größte menschliche Immunorgan mit ca. 400m² Oberfläche, was in etwa der Größe zweier Tennisfelder entspricht. Bevölkert wird der Darm von ca. 100 Billionen (100.000.000.000.000 ) der unterschiedlichsten Bakterien, die die Anzahl der Körperzellen um ein Mehrfaches übersteigt. Eine für die Aufrechterhaltung der Gesundheit des Menschen sehr wichtige Gruppe ist die der Milchsäurebakterien.


Milchsäurebakterien als Multitalente.

Newsletter-Anmeldung