Diese Seite setzt Session-Cookies ein, die zur Funktionalität der Seite dienen und zum Beispiel für die Warenkorbfunktion und Zahlungsmethoden notwendig sind. Mehr Informationen Ok
  • AKTION
  • Neuheit
Schwarzkümmelöl für Ihr Wohlbefinden, hier kaufen.

Schwarzkümmelöl, 500 Kapseln

Multi-Talent für mehr Vitalität

  • Einfache Einnahme, tut gut
  • Zellschutz und Antioxidans
  • Vegan, hergestellt in der Schweiz
CHF 145.00
CHF 116.00 Sie sparen CHF 29.00
(inkl. MwSt.)

Art.-Nr. 6732
checklieferbar

Schwarzkümmelöl-Kapseln, 500 Stk.

Sparpack. Natürlich. Swissmade. Kaltgepresst. Lactosefrei. Glutenfrei. Vegan.

Qualität, Zutaten und Herkunft

Reines kaltgepresstes Schwarzkümmel-Öl aus Ägypten, 500 mg je Kapsel. Vitamin E und Rosmarin-Extrakt als Antioxidantien. Vegane Kapselhülle: Modifizierte Stärke, Karrageen. Feuchthaltemittel: Glycerin. Ohne Konservierungsmittel. Hergestellt in der Schweiz.

Verzehrsempfehlung

3x pro Tag 1 Kapsel vor dem Essen mit wenig Wasser schlucken.

Nährwerte pro Tagesportion (3 Kapseln)

Schwarzkümmelöl 1500 mg, Vitamin E 30 mg / 250% (Nährstoffbezugswerte für Erwachsene)

Lagerung und Hinweis

Ausserhalb der Reichweite von Kindern trocken, lichtgeschützt und bei Zimmertemperatur lagern. Empfohlene Tagesdosis nicht überschreiten. Kein Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise.

Wissenswertes

Traditionell in Mittelmeerländern seit Jahrhunderten angebaut und konsumiert. Der Schwarzkümmel ist ein einjähriges, 30-60 cm hohes Kraut mit mehrfach gefiederten Laubblättern. Die Pflanze hat botanisch nichts mit dem Gewürzkümmel zu tun.

Seit Alters geschätzt wegen der besonderen Fett-Zusammensetzung, insbesondere wegen der Linolsäure und dem Gehalt an natürlichen ätherischen Ölen.

Sehr effektiv in Kombination mit Kapern-Extrakt-Kapseln. Kapern liefern reichlich Quercetin, das als natürlicher Histaminsenker gilt und nicht müde macht. Auch im Kombipack erhältlich.

Die Fett-Zusammensetzung der Schwarzkümmelöl-Kapseln ist optimal.

  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • NEU
  • Ohne Zuckerzusatz
  • Hergestellt in der Schweiz
  • Vegan
    Kapern-Extrakt, Schwarzkümmelöl: Können Kinder auch davon einnehmen (Allergien)?

    Kapern-Extrakt: Kinder ab 6 Jahren können je nach Gewicht 1-4 Kapseln pro Tag einnehmen. Sobald es wirkt, Dosierung auf 1 Kapsel pro Tag reduzieren. Dauer: so lange wie nötig. Kindern von 3-6 Jahren empfehlen wir 1/2 Kapsel pro Tag, mit Avocado oder in Banane zerdrückt.

    Schwarzkümmelöl: mit 1 Kapsel pro Tag ab 6 Jahren je nach Gewicht und Verträglichkeit beginnen, sorgfältig bis auf 3 Kapseln steigern.

    Bitte Verträglichkeit prüfen und Kind nach Befinden fragen.


    Superfoods: Wie muss ich welche kombinieren?

    Bei welchen Problemen man was idealerweise zusammen einnimmt, finden Sie in dieser Broschüre.

    Viele unserer Spezialitäten sind Lebensmittel und keine Nahrungsergänzungen: Sanddorn, Kokosöl, Kurkuma, Grüntee, etc. Vitalprodukte zu kombinieren macht Sinn, je nach Ziel/Problem 3-5 Produkte (manchmal reicht auch weniger). Vielleicht wird in einer Beratung deutlich, dass in Ihrem Fall mehr notwendig ist.

    Es macht Sinn, gewisse Produkte abzuwechseln nach dem Vorbild der Natur (saisonal): Sanddorn ab Herbst, Schwarzkümmelöl ab Januar, OPC oder den Hercules im Frühling, Kapern-Extrakt gegen Allergien bei Bedarf, Vitamin D3 von Oktober bis März. Bei Bedarf täglich Hagebuttenpulver, Omega-3 regelmässig oder kurweise, Vitamin K2 für die Knochen.


    Schwarzkümmelöl für stillende Mütter?

    Generell sagt man, dass Schwarzkümmelöl die Milchmenge und den Milchfluss erhöht und beim Baby die Widerstandskraft gegen Infektionen verbessert – also generell empfehlenswert ist es für stillende Mütter. Wie immer liegt die Entscheidung und die Verantwortung bei der stillenden Mutter.


    Schwarzkümmelöl und Kapern-Extrakt: Ich leide unter Allergien (Heuschnupfen und Milben), kann ich diese Produkte in der Schwangerschaft einnehmen?

    Schwarzkümmelöl in der Schwangerschaft
    Konkrete Daten zur Einnahme von größeren Mengen Schwarzkümmelöl während der Schwangerschaft liegen nicht vor. Da das Öl aber zu einem kleinen Teil aus ätherischen Ölen besteht und diese in der Schwangerschaft gemieden werden sollten, wäre es ratsam, auch auf dieses während der Schwangerschaft zu verzichten. Weitere Bestandteile wie Sterole, Alkaloide und Gerbstoffe stehen ebenfalls im Verdacht, in zu hohen Mengen Wehen auszulösen. Da die Frau bis zum siebten Monat ihrer Schwangerschaft sehr sensibel ist, sollte keinesfalls davor Schwarzkümmelöl eingenommen und am besten ganz vom Speiseplan gestrichen werden. Nach der Niederkunft kann man den Verzehr wieder beginnen.

    Kapern-Extrakt
    Es ist besser, dieses Produkt während der Schwangerschaft zu vermeiden. Die Entscheidung liegt bei Ihnen. Wir und der Hersteller raten davon ab, weil es einfach zu wenig Daten gibt. Nach der Schwangerschaft können Sie das DUO auf jeden Fall wieder einnehmen.


    Ätherische Öle: Bauchmassageöl bei Blähungen

    Bei Blähungen empfehlen wir die Verwendung von Bauchmassageöl. Das hilft am schnellsten und belastet die Verdauung nicht.

    Mischen Sie 25 Topfen Fenchelöl in 50 ml Johanniskrautöl und massieren Sie Ihren Bauch im Uhrzeigersinn mit dieser Mischung. Johanniskrautöl wirkt zusätzlich beruhigend und löst Verspannungen. Sie können aber auch reines Olivenöl verwenden. Manche mischen noch 5 Tropfen Lavendelöl oder Kümmelöl dazu.

    Innerlich empfehlen wir bei Blähungen die Verwendung von einem Teelöffel Leinsamen zu jeder Mahlzeit; auch Kurkumapulver oder 1-3 Kapseln Schwarzkümmelöl.


    Knoblauch stosst auf

    Einnahme am besten am Mittag und Abend. Das Essen in Ruhe geniessen. Vom Schwarzkümmelöl weiss man, dass dieses auch Aufstossen verursachen kann. Dort wird darauf hingewiesen, dass es sich nach einigen Tagen legt und sich bessert.

    Wir verweisen auf den schwarzen, fermentierten Knoblauch, der geruchlos ist und kein Aufstossen und Ausdünstung verursacht. Der Knoblauch ist in Knollen oder in Kapseln bei uns erhältlich.


Kommentare (0)
Aktuell keine Kunden-Kommentare